AO Nichinan Maru (WS 1D Klasse)

Name: Nichinan Maru (aka Nichisai Maru)
Klasse: Wartime Standard Type 1D
Type: Frachter / Tanker unka-sen / yusosen
Werft: Kawaminami Kogyo K.K.
Verdrängung: 1.945 t (standard)
Länge (Lüa): 82,8 m
Indienststellung: 16.01.1943
Verbleib: 19.11.1944 in der Malakka Straße torpediert
Kit-Hersteller: Niko Model 7063
Material: Resin
Bauzustand: 1944
Bemerkenswertes: Standardklasse „D“ des 1. Programms zum schnellen Bau einheitlicher Frachter // basierend auf Vorkriegs-Entwürfen // im Januar 1943 von der Marine beschlagnahmt und zum Tanker umgebaut // durch einen Torpedo der HMS Stratagem versenkt
Werbeanzeigen

AO Shinkoku Maru (Tatekawa Maru Klasse)

Shinkoku Maru

Name: Shinkoku Maru
Klasse: Tatekawa Maru (Kawasaki Tanker-Klasse)
Type: Tanker  yusosen
Werft: Kawasaki, Kobe
Verdrängung: 10.020 t (standard)
Länge (Lpp): 152,0 m
Indienststellung: 28.02.1940
Verbleib: 18.02.1944 in Truk durch Bomben versenkt
Kit-Hersteller: Fujimi TOKU-16, 40078
Material: Plastik
Bauzustand: 1941
Bemerkenswertes: Zivile Tanker-Klasse, 1941 von der Marine requiriert und für die Schiffsbetankung ausgerüstet // Kapazität: ca. 12.700 t Rohöl// beim Angriff auf Pearl Harbor als Unterstützungsschiff der Hauptangriffsgruppe „Kido Butai“ eingesetzt // 1942 als Tanker bei mehreren Landeoperationen, im Indischen Ozean und den Schlachten um Midway und Guadalcanal beteiligt // im August 1942 durch bis zu drei Torpedos – möglicherweise mehrere Blindgänger – der USS Sturgeon (SS-211) beschädigt // in Truk von Akashi vorläufig, danach bis Oktober in Japan repariert // Anfang Juli 1943 durch einen Torpedo der USS Peto (SS-265) beschädigt // ab Mitte August ’43 wieder einsatzbereit – vor allem im Konvoi-Dienst // ab 14. Februar 1944 in Truk, wo das Schiff während „Operation Hailstone“ durch zwei Bomben versenkt wurde

AO Shiriya (Erimo Klasse)

Shiriya

Name: Shiriya  Kap
Klasse: Erimo  (auch Shiretoko- oder Notoro-Klasse)
Type: Tanker  yusosen
Werft: Mitsubishi, Yokohama
Verdrängung: 15.450 t (standard)
Länge (Lpp): 138,7 m
Indienststellung: 08.02.1922
Verbleib: 22.09.1943 von USS Trigger torpediert
Kit-Hersteller: Pit-Road
Material: Plastik  W61
Bauzustand: 1941
Bemerkenswertes: Marinetanker-Klasse, die in den 20 Jahren vor dem zweiten Weltkrieg mit 10 Schiffen 3 Mio. Tonnen Öl nach Japan importierte // Kapazität: ca. 8.000 t Treibstoff // ab 1938 mit beidseitigen Auslegern zur Betankung anderer Schiffe während der Fahrt // beim Angriffs auf Pearl Harbour war die Shiriya Teil der Ablenkungsflotte, die Midway beschoss // ab 1942 als zu langsam für Fronteinsätze eingestuft und in Nachschub-Konvois eingesetzt // im Konvoi nordöstlich von Taiwan durch USS Trigger (SS-237) torpediert – da das Schiff Flugzeugbenzin geladen hatte, explodierte es in einem riesigen Feuerball

AO Ariake Maru (1TM Wartime Standard Klasse)

Ariake Maru

Name: Ariake Maru
Klasse: 1TM Wartime Standard Type
Type: Tanker  yusosen
Werft: Mitsubishi, Yokohama
Verdrängung: 5.149 t (standard)
Länge (Lüa): 121,3 m
Indienststellung: 13.05.1943
Verbleib: 03.02.1944 im Ostchinesischen Meer torpediert
Kit-Hersteller: Scratch
Material: Resin/Plastik
Bauzustand: 1943
Bemerkenswertes: Mittelgroße Tanker-Type des 1. Programms zum raschen Bau vereinfachter und vereinheitlichter Schiffe, die dringend benötigten Nachschub nach Japan schaffen sollten // Kapazität: ca. 8.000 t Rohöl // erster 1TM Tanker von Mitsubishi, für Ishihara Kisen K.K. in Kobe gebaut, aber zumindest teilweise von der Japanischen Armee gechartert // im Konvoi HI-30 am 3. Februar 1944 von USS Tambor (SS-198) durch einen Torpedotreffer mittschiffs versenkt

AO Kokuyo Maru (Itsukushima Maru Klasse)

Kokuyo Maru

Name: Kokuyo Maru
Klasse: Itsukushima Maru (Kawasaki Tanker-Klasse)
Type: Tanker yusosen
Werft: Kawasaki, Kobe
Verdrängung: 10.027 t (standard)
Länge (Lpp): 152,0 m
Indienststellung: 16.05.1939
Verbleib: 30.07.1944 in der Sulusee von USS Bonefish torpediert
Kit-Hersteller: Fujimi TOKU-21, 40083
Material: Plastik
Bauzustand: 1944
Bemerkenswertes: Zivile Tanker-Klasse, bereits 1940 von der Marine requiriert und für die Schiffsbetankung ausgerüstet // Kapazität: ca. 12.000 t Rohöl// beim Angriff auf Pearl Harbor als Unterstützungsschiff der Hauptangriffsgruppe „Kido Butai“ eingesetzt // 1942 als Tanker bei mehreren Landeoperationen, im Indischen Ozean und den Schlachten um Midway und Santa Cruz beteiligt // beim Angriff auf Rabaul 1943 und der Schlacht in der Philippinen See 1944 beteiligt // im Juli 1944 durch vier oder fünf Torpedos der USS Bonefish (SS-223) westlich von Jolo versenkt