CL Kuma (Kuma Klasse)

Name: Kuma Fluss
Klasse: Kuma
Type: Leichter Kreuzer nito-junyokan
Werft: Sasebo KK
Verdrängung: 5.182 t (standard) 7.043 (max)
Länge (Lüa): 162,2 m
Indienststellung: 31.08.1920
Verbleib: 11.01.1944 von HMS Tally-Ho torpediert
Kit-Hersteller: Tamiya WL 316
Material: Plastik-Spritzguss
Bauzustand: 1942
Bemerkenswertes: Modifizierte Tenryu-Klasse // zu Beginn des 2. Weltkrieges Teil der Invasionsflotte, die die Phillippinen besetzte // von September 1942 bis Sommer 1943 vor allem Transport- und Sicherungsfahrten // nach einer Transportfahrt von Singapur nach Penang vom britischen U-Boot Tally-Ho mit zwei Torpedos versenkt
Werbeanzeigen

CL Naka (Sendai Klasse)

Name: Naka
Klasse: Sendai
Type: Leichter Kreuzer nito-junyokan
Werft: Mitsubishi, Yokohama
Verdrängung: 5.113 t (standard) 7.100 (max)
Länge (Lüa): 163 m
Indienststellung: 30.11.1925
Verbleib: 17.02.1944 bei Truk durch US-Flugzeuge versenkt
Kit-Hersteller: Aoshima WL 352
Material: Plastik-Spritzguss
Bauzustand: 1944
Bemerkenswertes: Modifizierte Nagara-Klasse // zu Beginn des 2. Weltkrieges Teil der Invasionsflotte, die die Phillippinen und Borneo besetzte // Teilnahme an der Schlacht in der Java See // am 1.4.1942 von USS Seawolf torpediert, erst ein Jahr später wieder voll gefechtsbereit // von Mai 1943 bis Januar 1944 vor allem Versorgungsfahrten zwischen den japanischen Heimathäfen und den Atollen im Westpazifik // mehrere leichte Beschädigungen durch Flugzeugangriffe // während des amerikanischen Angriffs auf Truk durch einen Lufttorpedo- und einen Bombentreffer versenkt

CL Jintsu (Sendai Klasse)

Name: Jintsu
Klasse: Sendai
Type: Leichter Kreuzer nito-junyokan
Werft: Kawasaki, Kobe
Verdrängung: 5.195 t (standard)
Länge (Lüa): 163 m
Indienststellung: 31.07.1925
Verbleib: 13.07.1943 bei Kolombangara durch US-Schiffe versenkt
Kit-Hersteller: Aoshima WL 351
Material: Plastik-Spritzguss
Bauzustand: 1942
Bemerkenswertes: Modifizierte Nagara-Klasse // zu Beginn des 2. Weltkrieges Teil der Invasionsflotte, die die Phillippinen und Niederländisch-Ostindien besetzte // Teilnahme an der Schlacht in der Java See, Versenkung der HMS Electra // Teilnahme an der Schlacht von Midway als Teil des Transport-Konvois // während der Schlacht um Guadalcanal am 25.8.1942 durch einen Bombentreffer beschädigt // im Juli 1943 während der Schlacht bei Kolombangara von mehreren alliierten Kreuzern und Zerstörern in Brand geschossen, dann durch Torpedo-Treffer versenkt

CL Isuzu (Nagara Klasse)

Name: Isuzu
Klasse: Nagara
Type: Leichter Kreuzer nito-junyokan
Werft: Uraga
Verdrängung: 5.659 t (standard)
Länge (Lüa): 162,1 m
Indienststellung: 15.08.1923
Verbleib: 07.04.1945 in der Java See torpediert
Kit-Hersteller: Tamiya WL 323
Material: Plastik-Spritzguss
Bauzustand: 1944
Bemerkenswertes: Modifizierte Kuma-Klasse // in den 30ern v.a. in China eingesetzt // zu Beginn des 2. Weltkrieges Teil der Invasionsflotte, die Hong Kong eroberte // Teilnahme an vielen weiteren Operationen, etwa den Schlachten bei Guadalcanal, Santa Cruz und Leyte // Anfang 1944 zum Flugabwehr-Kreuzer umgebaut // im November 1944 torpediert und schwer beschädigt // im April 1945 von mehreren U-Booten mit mindestens drei Torpedos in der Java See versenkt

CL Yasoshima (Ioshima Klasse)

yasoshima

Name: Yasoshima  (Ex-Ping Hai)
Klasse: Ioshima
Type: Leichter Kreuzer nito-junyokan
Werft: Kiangnan, Shanghai
Verdrängung: 2.165 t (standard) 2.500 t (voll)
Länge (Lüa): 109,7 m
Indienststellung: 10.06.1944
Verbleib: 25.11.1944 bei Luzon durch US-Flugzeuge versenkt
Kit-Hersteller: Koubou-Hiryuu A31
Material: Resin
Bauzustand: 1944
Bemerkenswertes: Ehemaliger chinesischer Kreuzer // am 23.09.37 auf dem Yangtze von Flugzeugen der Kaga versenkt // 1938 von den Japanern gehoben und nach Sasebo geschleppt, dort bis 1943 als Wohnschiff „Mikura“ verwendet // 1944 umfangreicher Umbau zum Eskortschiff // Flaggschiff von TransRron 1, dem Transport-Schwadron für die Versorgung der Philippinen

CL Tatsuta (Tenryu Klasse)

Name: Tatsuta
Klasse: Tenryu
Type: Leichter Kreuzer nito-junyokan
Werft: Sasebo, K K
Verdrängung: 3.950 t (standard) 4.350 t (voll)
Länge (Lüa): 142,9 m
Indienststellung: 31.05.1919
Verbleib: 13.03.1944 SW von Yokosuka durch USS Sand Lance versenkt
Kit-Hersteller: Hasegawa WL 93
Material: Plastik-Spritzguss
Bauzustand: 1926
Bemerkenswertes: Geplant als Flaggschiff für Zerstörer-Flotillen // am 19.03.24 Kollision mit dem U-Boot Ro-25 (gesunken) vor Sasebo // Einsätze im Sino-Japanischen Krieg 1938 // Ende 1941 und 1942 Teil der Deckungsgruppe für die Invasionsflotten der Wake-, Kavieng-, New Britain-, Salomonen-, Neu Guinea- und Guadalcanal-Operationen // Teilnahme an den Schlachten von Savo Island und Guadalcanal // am 08.06.43 vor Ort, als die Mutsu (BB) im Hafen von Hashirajima durch Magazinexplosion sinkt; Teilnahme am Rettungseinsatz // ab 1943 Truppentransport- und Eskort-Dienste // auf dem Weg nach Saipan durch 1-2 Torpedos versenkt

CL Tenryu (Tenryu Klasse)

Name: Tenryu
Klasse: Tenryu
Type: Leichter Kreuzer nito-junyokan
Werft: Yokosuka K K
Verdrängung: 3.950 t (standard) 4.350 t (voll)
Länge (Lüa): 142,9 m
Indienststellung: 20.11.1919
Verbleib: 19.12.1942 Nördlich von Neu Guinea durch USS Albacore versenkt
Kit-Hersteller: Hasegawa WL 309
Material: Plastik-Spritzguss
Bauzustand: 1942
Bemerkenswertes: Geplant als Flaggschiff für Zerstörer-Flottillen // am 19.03.24 Kollision mit dem U-Boot Ro-25 (gesunken) vor Sasebo // Einsätze im Sino-Japanischen Krieg 1938 // Ende 1941 und 1942 Teil der Deckungsgruppe für die Invasionsflotten der Wake-, New Britain-, Salomonen-, Neu Guinea- und Guadalcanal-Operationen // Teilnahme an der Schlacht von Savo Island am 09.08.42; USS Quincy durch Torpedos versenkt  // am 19.12.42 von der USS Albacore durch einen Torpedotreffer ins Heck versenkt