LST 1-go (SS Klasse)

SS-1 Koryu

Name: 1-go  bis 1944 „Koryu“
Klasse: SS Typ
Type: Transport 2. Klasse / Panzerlandungsboot kidotei
Werft: Harima Zosen
Verdrängung: 651 t (standard)
Länge (Lüa): 53,9 m
Indienststellung: 07.04.1942
Verbleib: 13.01.1945 bei Luzon durch US-Flugzeuge versenkt
Kit-Hersteller: Frogfoot
Material: Resin
Bauzustand: 1944
Bemerkenswertes: Amphibisches Angriffschiff der IJA zur direkten Anlandung per Bugtor und Faltrampe // nach den Erfahrungen des China-Feldzugs für schnelle Anlandungen größerer Truppenkontingente entwickelt – Prototyp der SS-Klasse // Ladefläche für bis zu 5 Fahrzeuge und 170 Soldaten // 1944 von der IJA an die IJN übergeben und in „SS 1-go“ umbenannt // Anfang 1945 bei Luzon durch Flieger versenkt
Werbeanzeigen

SS I-169 (Kaidai 6a Klasse)

I-69

Name: I-169  (bis Mai 1942 „I-69“)
Klasse: Kaidai VIa
Type: Jagd-U-Boot itto sensui-kan
Werft: Kure K K
Verdrängung: 1.785 t (über Wasser) 2.440 t (unter Wasser)
Länge (Lüa): 104,7 m
Indienststellung: 28.09.1935
Verbleib: 04.04.1944 in Truk durch US Luftangriff versenkt
Kit-Hersteller: Hasegawa WL 73
Material: Plastik-Spritzguss
Bauzustand: 1941
Bemerkenswertes: großes Jagd-U-Boot  // beim Angriff auf Pearl Harbor vor der Hafeneinfahrt postiert, um zurückkehrende Kleinst-U-Boote aufzunehmen // am 25.07.42 wird südöstlich von Neu Kaledonien der Frachter „Tjinegara“ (NL, 9.227t), der Truppen der US transportierte, versenkt // Transporteinsätze und Patrouillen in den Guadalcanal- und Aleuten-Kampagnen // beim Nottauchen während eines Luftangriffs auf Truk durch teilweise noch offene Luken selbst versenkt – alle Bergungsversuche scheiterten

AO Shinkoku Maru (Tatekawa Maru Klasse)

Shinkoku Maru

Name: Shinkoku Maru
Klasse: Tatekawa Maru (Kawasaki Tanker-Klasse)
Type: Tanker  yusosen
Werft: Kawasaki, Kobe
Verdrängung: 10.020 t (standard)
Länge (Lpp): 152,0 m
Indienststellung: 28.02.1940
Verbleib: 18.02.1944 in Truk durch Bomben versenkt
Kit-Hersteller: Fujimi TOKU-16, 40078
Material: Plastik
Bauzustand: 1941
Bemerkenswertes: Zivile Tanker-Klasse, 1941 von der Marine requiriert und für die Schiffsbetankung ausgerüstet // Kapazität: ca. 12.700 t Rohöl// beim Angriff auf Pearl Harbor als Unterstützungsschiff der Hauptangriffsgruppe „Kido Butai“ eingesetzt // 1942 als Tanker bei mehreren Landeoperationen, im Indischen Ozean und den Schlachten um Midway und Guadalcanal beteiligt // im August 1942 durch bis zu drei Torpedos – möglicherweise mehrere Blindgänger – der USS Sturgeon (SS-211) beschädigt // in Truk von Akashi vorläufig, danach bis Oktober in Japan repariert // Anfang Juli 1943 durch einen Torpedo der USS Peto (SS-265) beschädigt // ab Mitte August ’43 wieder einsatzbereit – vor allem im Konvoi-Dienst // ab 14. Februar 1944 in Truk, wo das Schiff während „Operation Hailstone“ durch zwei Bomben versenkt wurde